Auf schnellstem Weg

auf_schnellstem_wegLaudongasse – Hauptbahnhof –
Zentrum – St. Peter

Auf schnellstem Weg durch die ganze Stadt

Der „6er“ gehört schon seit mehr als 100 Jahren zum Grazer Stadtbild.
Auf den Tag genau am 28. Juni 1906 fuhr die erste Bim vom Dietrichsteinplatz Richtung St. Peter.

Nicht zuletzt aufgrund der Stadtentwicklung hat die Strecke zunehmend an Bedeutung gewonnen. So nutzen heute rund 25.000 Fahrgäste täglich die Verbindung zwischen Laudongasse und der Endhaltestelle in St. Peter.

Um bei dieser hohen Auslastung unseren KundInnen bestmögliches Service zu bieten, gab es von Seiten der Stadt Graz und der Holding Graz zahlreiche Baumaßnahmen.
Von der Laudongasse über die Nahverkehrsdrehscheibe Graz Hauptbahnhof und die neugestaltete Annenstraße bis ins Peterstal verbindet die Linie 6 die Mobilitätsbedürfnisse von PendlerInnen, AnwohnerInnen und Tagesfahrgästen.